Mit welchen Sicherheitseinrichtungen ist das Transportfahrzeug ausgerüstet?

Das proANT ist mit den mehreren Sicherheitseinrichtungen ausgerüstet worden, um den Schutz von Personen als auch den Schutz von Sachwerten zu sichern.
Als Personenerkennungssystem dienen ein Laserscanner vorne am proANT und zwei Ultraschall Sensoren hinten am Transportfahrzeug. Diese erkennen wenn sich Hindernisse oder Personen im Fahrweg befinden und das proANT umfährt sie dann automatisch.
Das proANT ist mit einem mechanisch, selbsttätig wirkenden Bremssystem ausgestattet und eine Aktivierung der NOT-HALT Tasten führt zum sofortigen halt des Transportfahrzeuges.
Optische und akustische Warneinrichtungen, wie Blinklichter, Fahrtrichtungswechselanzeigen und Hupe sind am proANT vorhanden um Personen vor Kollisionen mit einem fahrenden proANT zu schützen.
NOT-HALT Tasten sind beidseitig am proANT vorhanden. Eine Betätigung der Tasten führt zu einem sofortigen halt des Transportfahrzeuges.
Eine Geschwindigkeitsbegrenzung und Sicherheitssteuerung ist auch vorhanden.

 

Posted in: Allgemeine Informationen